Logo Print

Ton in der Kunsttherapie


Durch verschiedene praktische Anwendungsmöglichkeiten sowie Übungen für die Arbeit in Einzel oder Gruppensettings. Der spielerische Umgang mit Ton, ohne eine Erwartung an das Ergebnis zu haben, steht im Vordergrund. Die Teilnehmer/innen erhalten die Kompetenz, Ton in der Kunsttherapie einzusetzen aber auch für sich als Hobby neu zu entdecken oder zu vertiefen. Der letzte Abend ist dem Brennen von kleineren Gegenständen im Raku-Verfahren gewidmet.

Dieser Kurs eignet sich besonders für Lehrer/innen, Kunsttherapeut/innen und Therapeut/innen aus anderen Fachbereichen, die Ton in ihrer therapeutischen Arbeit einsetzen möchten.


Inhalt

  • Töpfertechniken
  • Therapeutischer- und pädagogischer Umgang mit dem Material Ton
  • Technikverfahren des Brennens


Ton in der Kunsttherapie
DatenFR 06. März 2020
FR 15. Mai 2020
FR 05. Juni 2020
Zeiten09:00 - 17:00 Uhr
KostenCHF 250.- pro Seminartag
LeitungHans Rudolf Zurfluh
Dipl. Kunsttherapeut ED,
Fachrichtung Gestaltungs- und Maltherapie
AnmeldungHier klicken


Studierende der Kunsttherapie PTM© können diese Seminare als Eigenprozess/ Lehrtherapie in der Gruppe anrechnen.